Angebote > Kurse für Angehörige

Schulungs- und Informationsprogramme für Angehörige

Schizophrene Erkrankungen sind schwerwiegende psychische Störungen, die das Leben der Erkrankten und auch ihrer Familien nachhaltig beeinflussen. Die VASK empfiehlt den Angehörigen solche Kurse zu besuchen. Vielfach mangelt es den Angehörigen an Informationen über die Erkrankung. Zusätzlich erwerben die KursteilnehmerInnen auch Fertigkeiten, die ihnen den Umgang mit der Krankheit erleichtern. Das Ziel der Kurse liegt in der Verbesserung der Lebensqualität der ganzen Familie.

Selbsthilfe St.Gallen und Appenzell: Flyer zu Selbsthilfegruppe                             

Auch verschiedene Psychiatrische Dienste bieten solche Kurse für Angehörige an.


Zum Beispiel die Angehörigenberatungen der Psychiatrie St.Gallen Nord, in Wil

der Psychiatrie-Dienste Süd, in Pfäfers

 oder des Psychiatrischen Zentrums AR, in Herisau.

Im Thurgau gibt es Angehörigenberatungen in Münsterlingen und Littenheid.


Diese Kurse können in der Regel auch von Angehörigen besucht werden, deren Erkrankte nicht im entsprechenden Dienst behandelt werden.